SEMINARE

Übersicht

  • 2tes Halbjahr 2018 VHS Saarbrücken
    • Inneres Kind Gruppe  ∫ Abendseminar
    • über das gesamte Semester mit 5 Terminen
    • 14.09 ∫19.0910 ∫16.11 ∫14.12 ∫18.01.2019 ∫ 18:00 – 21:00 Uhr ∫
  • 2tes Halbjahr 2018 VHS Kaiserslautern
    • 18 September 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – Konflikte in Beziehung und Partnerschaft ∫ Abendseminar
    • 23 Oktober 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – und andere Teilpersönlichkeiten ∫ Abendseminar
    • 13 November 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – Eine Entdeckungsreise

Seminar Beschreibungen

18 September 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – Konflikte in Beziehung und Partnerschaft

Wenn wir über Probleme in Beziehungen nachdenken, kommen uns immer Probleme in Kontakt mit anderen Menschen in den Sinn. Mit dem Partner, der Partnerin, den Kindern, den Eltern, Chefs oder Kollegen. Dabei ist die Beziehung zu uns „Selbst“ die wichtigste Beziehung überhaupt und alles entscheidend für einen Liebe – und Verständnisvollen Umgang mit dem Gegenüber. Gibt es immer gleiche Muster, wie sich meine Beziehungen entwickeln, Schwierigkeiten auftauchen und in Sackgassen führen? Das „Innere Kind“ immer im Gepäck können wir es uns damit leicht und auch schwer machen. Wir reagieren nicht selten unbewusst und wie fremdgesteuert in unseren alltäglichen Situationen. Der Kontakt mit unserem „Inneren Kind“ kann uns helfen diese unbewussten Verhaltensmuster zu verstehen, und ein „Innerer Beobachter“, diese zu erkennen.

In einer geführten Imagination gehen wir auf Entdeckungsreise zu diesen Beiden Instanzen. Erkennen und „wahr – nehmen“ üben ist ein erster Schritt zu mehr Entscheidungsfreiheit in Bezug auf meinen Umgang mit allen Konfliktsituationen.

All das können wir uns einmal ansehen, und beleuchten.  Denn das „Innere Kind“ mischt hier „mächtig“ mit. Hören wir doch mal was es so zu erzählen hat!

Unbewusste Verstrickungen + Projektionen erkennen
Scheinbare Unvereinbarkeiten respektieren
Macht und Ohnmachtspiele im Miteinander entlarven
Tiefere Hintergründe der EiferSucht verstehen lernen

 

23 Oktober 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – und andere Teilpersönlichkeiten

Roberto Assagioli hat in der Psychosynthese das Modell der Teilpersönlichkeiten entwickelt. Das „Innere Kind“ ist eine wichtige Teilpersönlichkeit die in jedem von uns „wirkt“. Der „Innere Krieger“, „Kritiker“ oder die „Alte und Weise Person“ sind weitere Teilpersönlichkeiten. Andere Anteile, sind ganz unterschiedlich und individuell. Assagioli bezeichnet diese in uns lebende Welt als eine „Menschenmenge“. Viele Facetten gibt es, die uns als Person ausmachen. Immer anders, und individuell ausgeprägt oder nicht gelebt. Herauszufinden welche Anteile uns besetzen, welche uns fehlen, welche miteinander streiten, oder  sich ganz gut ergänzen, das ist ungeheuer spannend und Erkenntnisreich. Wir können durch die Arbeit mit den Teilpersönlichkeiten ganz viel über uns lernen und wenn wir mögen, fehlende Anteile, die sonst ungenützt bleiben, in unser Leben holen. Ziel dieser Arbeit ist es, all diesen Teilpersönlichkeiten einen stimmigen Platz in unserem Leben einzuräumen, das „Ich“ zu stärken, und der „Inneren Königin“ bzw. dem „Inneren König“ auf den Thron zu helfen. Die „Innere Ganzheit“ ist das wonach ich mich sehne, und dieses Modell der Teilpersönlichkeiten ist ein hervorragendes Werkzeug um die Tür dorthin weit aufzumachen!

Ein tolles Selbst Projekt! Herzlich Willkommen!

 

13 November 2018 ∫ 18:00 – 21:30 Uhr ∫ Inneres Kind – eine Entdeckungsreise

Die Liebeserfahrungen unserer Kindheit nehmen im Verlaufe des Lebens unterschiedlichen Einfluss auf die Gestaltung unserer Beziehungen. Zu Fremden, Bekannten, wie zu uns selbst. Im Seminar wollen wir dem geliebten und ungeliebten Kind, das wir einst waren unsere Aufmerksamkeit schenken. Es gestaltet unbewusst unser ganzes Leben mit und nimmt großen Einfluss auf unsere Selbstliebe. Wir wollen erfahrungsorientiert dem Inneren Kind einen stimmigen Platz in uns einzuräumen. Durch den Kontakt zum Inneren Kind werden wir uns selbst, und unseren Verhaltensmustern ein Stück näher kommen. So können wir besser verstehen lernen, warum wir in der einen Situation so aufbrausen, und in einer Anderen so gelassen sind. Wir wollen uns mit dem Geschehen liebevoll vertraut machen und Annahme lernen, so ist ein erster Schritt getan…..dem sicher auch weitere folgen werden. Als Erwachsene können wir lernen, einstige Mängel auszugleichen und die Verantwortung für die Erfüllung unserer Bedürfnisse selbst zu übernehmen. Wir nähren selbst die Teile in uns, die einst vernachlässigt wurden, heilen frühen Mangel und hoffen auf eine „satte“ Zukunft.

Psychosynthese Abende gestalten wir erlebnisorientiert und mit Selbsterfahrung.

Schreibmaterial und Fragen sind willkommen.

 

Inneres Kind – fortlaufende Arbeitsgruppe in der VHS Saarbrücken

14 September 2018 ∫ 19 Oktober ∫ 16 November ∫ 14 Dezember ∫ 18 Januar 2019

18:00 – 21:00 Uhr

Das innere Kind ist für viele Menschen ein geläufiger Begriff. Es ist unsere ganze Gefühls – und Erlebenswelt und greift täglich in unseren Alltag ein. Gleichzeitig ist das Modell des inneren Kindes auch ein sehr griffiger Ansatz, mit den innerseelischen Prozessen, in Kontakt zu kommen. Das zeigt die Praxis in eindrucksvoller Art und Weise. Die Idee für diese Seminar-Reihe ist, kontinuierlich in einer gleichbleibenden Gruppe diesem Phänomen zu begegnen und so eigene Entwicklungen zu erleben. Es können Themen aus der Gruppe mit eingebracht werden, um so zielgerichtet die Prozesse zu unterstützen.
Bitte zu jedem Termin Schreibmaterial mitbringen!